fbpx

Datenklau

Startseite/Schlagwort: Datenklau

Januar 2017

Was passiert, wenn was passiert?

2017-03-09T08:34:17+01:0026. Januar 2017|

Mit dieser ersten Veranstaltung im Vorfeld des Berliner IT-Gipfels im Oktober 2016 deckten wir nicht nur Risiken auf, sondern zeigten aktiv, welche kritischen Situationen Sie im Vorgriff absichern können und was unternommen werden kann, um Daten zu retten oder wiederherzustellen. Robin Roeder von der Firma SCREENUS in Nordhorn erläuterte in einem Impulsvortrag, was zu tun ist, wenn es zu Attacken oder Übergriffe auf Ihre Daten kommt. Der Start-Up-Unternehmer ist ein Experte im weiten Feld der IT-Forensik und machte anhand von [...]

November 2016

Private Internetnutzung am Arbeitsplatz

2017-03-09T08:42:55+01:004. November 2016|

Was wir antreffen Ich tref­fe im­mer wie­der auf Un­ter­neh­men, de­ren Mit­ar­bei­ter das fir­men­ei­ge­ne In­ter­net für die pri­va­te In­ter­net­nut­zung ver­wen­den. Die Ar­beit­ge­ber sind da­mit ein­ver­stan­den, bis sie schluss­end­li­ch durch ei­nen Vor­fall das Nach­se­hen ha­ben. Das pri­va­te Sur­fen ist in Un­ter­neh­men zu­meist ge­dul­det. Ge­dul­det des­we­gen, da es nicht ex­pli­zit ver­bo­ten wird. Der Hintergrund Als IT-Forensiker wer­de ich ein­ge­schal­tet, wenn bei­spiels­wei­se ein Mit­ar­bei­ter ei­ne Straf­tat be­gan­gen hat. Dar­un­ter fal­len Wirt­schafts­kri­mi­na­li­tät, Da­ten­dieb­stahl, il­le­ga­le Down­loads, Fehl­ver­hal­ten am Ar­beits­platz und mehr. So­bald mi­ch ein Un­ter­neh­men [...]

September 2016

Dummy-Datensätze

2017-03-09T08:46:10+01:0026. September 2016|

Dummy-Datensätze sind Mäusefallen für Datendiebe Ich möch­te Ih­nen ei­nen klei­nen Tipp mit auf den Weg ge­ben, wie Sie Ih­re Kun­den­da­ten im Fal­le ei­nes Da­ten­dieb­stahls wie­der­fin­den kön­nen – und das oh­ne Kos­ten und oh­ne spe­zi­el­les Wis­sen um Ih­re IT – ganz ein­fach durch “Dummy-Datensätze”. In je­dem Wa­ren­wirt­schafts­pro­gramm, in je­der Marketing-Abteilung – al­so über­all dort, wo man mit Kun­den und Lie­fe­ran­ten zu tun hat, gibt es Adres­sen. Ha­cker oder Mit­ar­bei­ter, die si­ch bei­spiels­wei­se selbst­stän­dig ma­chen wol­len, sind sehr an sol­chen Da­ten in­ter­es­siert. [...]

Juli 2016

Tatort digitaler Arbeitsplatz (Weser-Ems-Manager)

2017-03-09T08:52:08+01:0026. Juli 2016|

Interview mit Robin Roeder, Digitaler Forensiker (Nordhorn) Die Di­gi­talbran­che spe­zia­li­siert und dif­fe­ren­ziert si­ch im­mer mehr. Längst gibt es Pro­gram­mie­rer, Datenbank-, Netzwerk-, Firewall-Administratoren und so wei­ter. Re­la­tiv jung ist der Be­ruf des Di­gi­ta­len Fo­ren­si­kers. In Ab­gren­zung von di­gi­ta­len Si­cher­heits­spe­zia­lis­ten ist die­ser ei­ne Art di­gi­ta­ler Kri­mi­no­lo­ge, der de­zi­diert nach Spu­ren di­gi­ta­ler An­grif­fe sucht. WEM: Herr Roeder, was genau ist Digitale Forensik? Ro­bin Ro­eder: IT-Forensik ist nichts an­de­res, als das ge­naue Un­ter­su­chen ei­nes Tat­or­tes in der Kri­mi­nal­tech­nik. Nur, dass der Tat­ort in die­sem [...]

Nach oben